Industrielle Organische Chemie. Sechste, vollständig überarbeitete Auflage (German Version)

  • ID: 2179707
  • Book
  • 552 Pages
  • John Wiley and Sons Ltd
1 of 3
′Hervorragender Überblick über Anwendungen Organischer Chemie′

Dieses exzellente Standardwerk erscheint nun in der sechsten, vollständig überarbeiteten Auflage. Es ist nach wie vor unbestritten DIE Quelle für technologische und wirtschaftliche Informationen über die bedeutendsten Vor– und Zwischenprodukte der Chemischen Industrie. Eine Randspalte mit den wichtigsten Fakten und statistischen Daten sowie ausklappbare Verfahrensschemata, die eine Verflechtung der in den einzelnen Kapiteln abgehandelten Produkte widerspiegeln, sichern eine optimale didaktische Präsentation. Die Übersetzung des Werkes in zehn Sprachen sowie die sechs deutschen und vier englischen Auflagen bekunden das weltweite Interesse an diesem Buch.

Die aktuelle Auflage wurde durch aktuelle Produktionsdaten der wichtigsten Industriemärkte sowie sorgfältig ausgesuchte Hinweise zu allgemeiner und weiterführender Literatur ergänzt.

Aus Rezensionen vorheriger Auflagen:

"Die erste Adresse, um einen schnellen Überblick über eine Produktlinie zu bekommen." – Berichte der Bunsengesellschaft für Physikalische Chemie

"Wer wichtige und weitreichende Informationen über Chemie–Produkte und ihre Herstellung benötigt, sollte vor einem Spezialwerk erstmal dieses Buch konsultieren." (CLB – Chemie in Labor und Biotechnik)

"Der Bedarf an einer gerafften Darstellung, die diese Sparte der Chemie in übersichtlicher und komprimierter Form erläutert, wird seit Erscheinen der ersten Auflage durch dieses mittlerweile zu den Standardwerken der Chemie gehörende Buch gedeckt." (gwf – Gas/Erdgas)

"Ob Student oder Wissenschaftler, Theoretiker oder Praktiker – jeder an Industrieller Organischer Chemie Interessierte wird dieses Werk zu schätzen wissen." (farbe + lack)
Note: Product cover images may vary from those shown
2 of 3

Loading
LOADING...

3 of 3
Born in Raisdorf near Kiel, Hans–Jürgen Arpe studied chemistry at the Christian–Albrechts–University in Kiel. Following his doctorate under Prof R. Grewe he worked at the Koninklijke/Shell Laboratory in Amsterdam and at Shell basic research in Schloss Birlinghoven near Bonn. Alongside heading the department for aliphatic intermediary products at Hoechst in Frankfurt, he was honorary professor at the Friedrich–Alexander University Erlangen. Between 1987 and 1992 he was head of the scientific library at Hoechst.
Note: Product cover images may vary from those shown
4 of 3
Note: Product cover images may vary from those shown
Adroll
adroll