Klima - Der Weltuntergang findet nicht statt. Erlebnis Wissenschaft (German Version)

  • ID: 2183322
  • Book
  • 300 Pages
  • John Wiley and Sons Ltd
1 of 4
Discussions about climate and energy often alternate between extremes, a consensus–based agreement seems to be impossible. Gerd Ganteför looks behind the hardened fronts and scrutinizes standard arguments – with surprising results.
Note: Product cover images may vary from those shown
2 of 4
Vorwort

TEIL I: Einführung

EINLEITUNG

Die Propheten des Weltuntergangs

Das Konzept des Buches und seine Thesen

FAKTEN: WAS IST DIE AUSGANGSLAGE?

Energie

Bevölkerung

Klima

EIN BLICK ÜBER DEN TELLERRAND

Was meinen die anderen?

Fünfzehn Bücher zum Vergleich

Einordnung des vorliegenden Buches

TEIL II: Weltbevölkerung und Energiebedarf

Die Bevölkerungsexplosion –

Von 10 Millionen bald auf 10 000 Millionen

Fünf Milliarden Menschen passen auf die Erde. Mehr nicht.

Je ärmer, desto mehr Kinder

Die armen Länder brauchen bezahlbare Energie

TEIL III: Energie

KLASSISCHE ENERGIEN: DER AST, AUF DEM WIR SITZEN

Der Ursprung von Kohle, Erdöl und Erdgas

Das Erdöl und das Auto

Erdgas: Der ärgerliche Ersatz für das Erdöl

Kohle: Die geheime Reserve für viele Jahrhunderte

Kernenergie: politisch, kraftvoll, unheimlich

Die Endlagerung oder: Wie gefährlich ist der Schwarzwald?

GRÜNE ENERGIEN: MÄßIGES POTENTIAL, ABER SEHR GUTE PRESSE

Sonnenenergie: schwach und teuer, aber beliebt

Windkraft: preisgünstig, aber weniger beliebt

Biomasse: Benzin aus Brot?

Wasserkraft: zuverlässig, stark und preisgünstig

NEUE ENERGIEN: HOHES POTENTIAL, ABER WENIG PRESSE

Geothermie: Ein Mauerblümchen mit großer Zukunft

Fusion: Wir holen die Sonne auf die Erde

EXOTISCHE ENERGIEN: VIEL LÄRM UM NICHTS

Energie aus dem Meer

Noch einmal Sonne –

Aufwindkraftwerke

TEIL IV: Klima

DAS KLIMA DER VERGANGENHEIT: DARAUS KANN MAN LERNEN

Die ersten Milliarden Jahre

Die letzte Million Jahre: Eine Eiszeit nach der anderen

Die letzten 10 000 Jahre: einigermaßen warm

DIE KLIMAVERÄNDERUNGEN HEUTE UND MORGEN

Heute: Es ist wärmer geworden. Das ist alles.

Die nächsten 100 Jahre: Kein Grund zur Panik!

Die nächsten 1000 Jahre: Skifahren nur noch am Südpol

TEIL V: Die Thesen

THESE I

Für den Umweltschutz muss der Lebensstandard in den wenig entwickelten Ländern angehoben werden. Dazu sind moderne Kohle– und Kernkraftwerke notwendig.

THESE II

Die Folgen der Klimaerwärmung sind nicht katastrophal und bringen sogar einige Vorteile

THESE III

Für den Umweltschutz sollten gefördert werden: emissionsarme Kohlekraftwerke, moderne Kernenergie, Windenergie, Geothermie und Kernfusion. Die Subventionen für Biotreibstoffe, Holzpellets und Solarenergie schaden mehr, als dass sie nützen

Note: Product cover images may vary from those shown
3 of 4

Loading
LOADING...

4 of 4
Gerd Ganteför
Note: Product cover images may vary from those shown
5 of 4
Note: Product cover images may vary from those shown
Adroll
adroll