Datensammlung Chemie in SI-Einheiten. 4. Auflage (German Version)

  • ID: 3148654
  • Book
  • 240 Pages
  • John Wiley and Sons Ltd
1 of 4
Man möchte vor dem Experiment die Wärmeentwicklung einer Reaktion abschätzen, eine neue Syntheseidee auf Plausibilität prüfen oder die Kenngrößen einer neuen Substanz in Beziehung zu bereits bekannten setzen dies bedeutet meist für jeden Wissenschaftler einen zeitaufwendigen Besuch in der Bibliothek. In diesem Buch sind die Daten für alle wichtigen anorganischen und organischen Substanzen zuverlässig und schnell zu finden.

Diese kompakte Datensammlung enthält genau die Werte, die jeder Chemiker immer wieder benötigt. Alle Daten stehen untereinander in Beziehung und sind aufeinander abgestimmt. Für alle Größen werden die SI–Einheiten verwendet, doch sind natürlich die entsprechenden Umrechnungsfaktoren für Nicht–SI–Einheiten angegeben. Die Neuauflage wurde vollständig aktualisiert, um 20% erweitert und enthält die jeweiligen Sicherheitshinweise. Das Buch deckt mit einzigartigem Detailreichtum ein großes Spektrum an Daten zu anorganischen und organischen Substanzen ab.

Dieses Werk ist der ideale Begleiter für Chemiestudenten sowie Anorganiker und Organiker im Beruf.
Note: Product cover images may vary from those shown
2 of 4
Vorwort zur vierten englischen Auflage IX

Vorwort zur dritten englischen Auflage X

Literatur und Quellen XIII

1 Das internationale Einheitensystem (SI) 1

2 Grundlegende Konstanten (Revision 1986) 3

3 Wichtige Umrechnungsfaktoren 4

4 Eigenschaften der Elemente 5

5 Eigenschaften anorganischer Verbindungen 14

6 Eigenschaften organischer Verbindungen 88

6.1 Eigenschaften organischer Verbindungsklassen 88

6.2 Eigenschaften von Aminosäuren (Proteinbausteinen) 116

7 Einige Kristallstrukturen 120

8 Strukturen einiger Moleküle und Ionen 122

9 Bindungslängen 124

10 Bindungs–Dissoziationsenthalpien bei 25 °C 125

11 Mittlere Bindungsenthalpien bei 25 °C 126

12 Elektronegativitäten der Elemente (Pauling–Skala) 127

13 Schmelz–, Verdampfungs– und Atomisierungsenthalpien1 128

14 Sukzessive Ionisierungsenthalpien der Elemente bei 25 °C, H298/MJ mol1 131

15 Periodischer Trend der ersten Ionisierungsenthalpien 133

16 Elektronenaffinitäten bei 25 °C 135

17 Gitterenthalpien ionischer Kristalle bei 25 °C 137

18 Neutralistionsenthalpien 138

19 Löslichkeitsprodukte bei 25 °C 139

20 Stabilitätskonstanten 141

20.1 Stabilitätskonstanten von Komplex–Ionen bei 25 °C 141

20.2 Kumulative Stabilitätskonstanten bei 25 °C 143

21 Elektroden–Standard–Potentiale und Redoxgleichgewichte in wäßriger Lösung bei 25 °C 144

22 Dissoziationskonstanten von Säuren und hydratisierten Metallionen 149

23 Gebräuchliche Säure–Base–Indikatoren 152

24 Ionische Eigenschaften des Wassers 153

25 Molare Leitfähigkeiten wäßriger Lösungen bei 25 °C 154

26 Molare Ionenleitfähigkeit bei unendlicher Verdünnung bei 25 °C 155

27 Löslichkeit von Gasen in Wasser 156

28 Erhöhung der Siedetemperatur und Erniedrigung der Gefriertemperatur (ebullioskopische und kryoskopische Konstanten) 157

29 Kritische Konstanten und Tripelpunkte ausgewählter Substanzen 158

30 Dampfdruck und Dichte von Wasser und Quecksilber bei verschiedenen Temperaturen 160

31 Dichten wäßriger Lösungen bei 25 °C 161

32 Infrarot–Absorptionsfrequenzen 162

33 NMR: Chemische Verschiebungen 163

34 Elektronenkonfiguration der Elemente 164

35 Das griechische Alphabet 167

36 Numerische Präfixe 168

A Anhang zu den Tabellen 5 und 6 169

A.1 Gefährliche Eigenschaften und Sicherheitsmaßnahmen für den Umgang mit gefährlichen Substanzen Das in den Tabellen 5 und 6 verwendete Codierungssystem 169

A.2 Komprimierte Gefahrencodes und ihre Expansion für die in den Tabellen 5 und 6

aufgeführten Chemikalien 171

A.3 Weitere Unterteilung der gefährlichen Eigenschaften organischer Verbindungen 171

A.4 Die komprimierten Sicherheitscodes und ihre Expansion zu den Sicherheitsratschlägen bei der Handhabung gefährlicher Chemikalien in Tabelle 5 und 6 172

A.5 Expansion der komprimierten Codes für die R– und S–Sätze anorganischer Substanzen (Tabelle 5) 174

A.6 Expansion der komprimierten Codes für die R– und S–Sätze organischer Substanzen (Tabelle 6) 191

A.7 Substanzen, die als carcinogen, mutagen bzw. reproduktionstoxisch eingestuft sind 198

A.8 Einige allgemeine Festlegungen bei Sicherheitsratschlägen (S–Sätzen) 199

B R–Sätze (Gefahrenhinweise) 200

C S–Sätze (Sicherheitsratschläge) 205

Sachregister 208

Note: Product cover images may vary from those shown
3 of 4

Loading
LOADING...

4 of 4
Gordon H. Aylward
Tristan J. V. Findlay
Note: Product cover images may vary from those shown
5 of 4
Note: Product cover images may vary from those shown
Adroll
adroll